Handgepäck packen – Infos & Rechtliches

Handgepäck packen Tipps und Rechtliches

Beim Handgepäck packen gibt es einiges zu beachten um am Flughafen auch keine Probleme zu bekommen. Viele Gegenstände dürfen nicht mitgenommen werden, bei einigen gibt es ein Mengenlimit und wiederum andere sind gänzlich verboten. Worauf Sie beim packen des Handgepäck achten müssen und wie es rechtlich hier aussieht, verraten wir Ihnen in diesem Ratgeber. Außerdem zeigen wir Ihnen einige Tipps & Tricks, worauf Sie beim packen achten sollten.

Koffer für Handgepäck

Koffer für Handgepäck gibt es viele. Diese wurden speziell darauf ausgelegt, dass sie auch den Kabinenregeln entsprechen. Wie Sie später noch erfahren werden, gibt es hier je nach Airline unterschiedliche zulässige Abmessungen.

Letztendlich ist es Ihnen überlassen ob Sie sich für einen Hartschalenkoffer oder einem Koffer aus Stoff entscheiden, solange er die richtigen Maße hat. Beim Kauf sollten Sie jedoch schauen, dass er auch etwas hochwertig ist. Investieren Sie lieber einmal etwas mehr, dafür haben Sie später mehr.

Falls Sie noch keinen Handgepäckkoffer haben und Sie vor dem Kauf stehen, so schauen Sie sich am besten kurz unseren Handgepäckkoffer kaufen Ratgeber an, wo wir Ihnen die besten Modelle im Detail bereits vorgestellt haben. 

Um Ihnen die Suche noch etwas mehr zu vereinfachen, finden Sie im Anhang einige Empfehlungen. 

Ideales Maß für Handgepäck

Wie wir zuvor bereits erwähnt haben, gibt es bei den Abmessungen der Handgepäckstücke einiges zu beachten. Informieren Sie sich bei der jeweiligen Airline, wie dort die Bestimmungen ausfallen. Das ideale Maß, welches aber so gut wie für jede Airline passend ist, ist ein Koffer mit 55x40x20 unter 8kg.

Koffer Handgepäck Empfehlungen

Gewichtsbestimmungen Handgepäck

Ähnlich wie bei den Abmessungen des Handgepäck, gibt es auch beim Gewicht teils sehr große Unterschiede. In der Regel beträgt das erlaubte Gewicht eines Handgepäck jedoch rund 7 Kilogramm. Bei einigen Airlines ist es mehr, bei anderen jedoch auch weniger. Bei wiederum anderen Airlines wie z.B bei Jet Airways, einer Billigfluglienie aus England, gibt es überhaupt keine Gewichtsgrenze. Dafür sind sie aber bei den Abmessungen umso strenger.

Da es nicht immer ganz einfach ist diese Gewichtsbestimmungen einzuhalten, sollte sich jeder der öfters verreist eine Handgepäckwaage kaufen. Mittels dieser können Sie ganz einfach und bequem vor den Flug kontrollieren, ob auch alles im Rahmen liegt. In unserem Kofferwaage Test haben wir bereits berichtet worauf Sie beim Kauf achten müssen und welche Modelle besonders zu empfehlen sind. 

Handgepäck Reisetasche Empfehlung

Koffer Handgepäck Flüssigkeiten

Flüssigkeiten und Gegenstände mit vergleichbarer Konsistenz, wie Cremes und Gels dürfen nur noch in geringen Mengen und in kleinen Einzelbehältnissen von max. 100 ml im Handgepäck mitgeführt werden. Die gesamte Flüssigkeit darf jedoch nicht mehr wie 1 Liter sein. Alle flüssigen Gegenstände müssen zudem in einem verschließbaren und durchsichtigen Beutel gelagert werden.

Ausgenommen von der EU-Richtlinie für Handgepäck sind Medikamente, Babynahrung oder auch Spezialnahrung, die während der Reise im Flugzeug benötigt werden. Bei diesen Nahrungen gibt es auch keine Mengenbegrenzung und so kann theoretisch auch mehr wie 1 Liter mitgeführt werden. 

Nagelschere im Handgepäck

Spitze Gegenstände mit einer Klingenlänge von mehr als 6cm sind grundsätzlich im Flugzeug verboten und können nicht mit ins Handgepäck genommen werden. Nagelscheren sind nicht ganz klar zugewiesen. Bei den meisten Flughäfen kann eine Nagelschere problemlos mit ins Handgepäck genommen werden. Das kommt jedoch immer auf das jeweilige Sicherheitspersonal an und so kann es auch vorkommen, dass die Nagelschere abgegeben werden muss. In Singapur passierte uns das z.B auch schon (war auch das einzigste Mal).

Lebensmittel im Handgepäck

Auch für Lebensmittel im Handgepäck gibt es klare Bestimmungen. Grundsätzlich kann jedoch nahezu alles mitgenommen werden, sofern es nicht verderben kann. Ausgenommen sind jedoch Milchprodukte wie z.B Käse. Auch wenn viele Airlines vakuumverpackten Käse trotzdem erlauben, so sollte dieser nicht mitgeführt werden und wenn dann auch nur im Aufgabegepäck.

Wurst, Speck oder auch ein belegtes Brot können ohne weiteres im Handgepäck transportiert werden. Falls Sie dennoch unsicher sind oder gar spezielle Lebensmittel im Handgepäck mitführen möchten, so informieren Sie sich am besten bei der jeweiligen Airline über die Bestimmungen. Noch besser ist es sich direkt bei der Flughafensicherheit zu informieren, denn diese führen schließlich die Sicherheitskontrolle durch.

Elektrogeräte und Batterien im Handgepäck

Anders als viele glauben, müssen Elektronikartikel und Batterien im Handgepäck transportiert werden. Grund dafür ist, dass sich Batterien und Akkus (vor allem LiPo) entflammen können und man das im Frachtraum des Flugzeuges einfach nicht schnell genug mitbekommt. In der Flugzeugkabine hingegen kann schnell gehandelt werden, was der Sicherheit zugute Führt.

Um jedoch auf Nummer sicher zu gehen sollten Sie Batterien und Akkus in feuerfesten Taschen, sogenannten LiPo Safe Bags aufbewahren. Viele der Airlines schreiben das sogar vor. Dies ist vor allem bei größeren Akkus wie z.B bei einer Drohne der Fall.

Lipo-Safe-Bag-Test-Drohnen

Duty Free im Handgepäck 

Bei Duty Free Produkten im Handgepäck gibt es keine Grenzen. Die Getränke müssen sich aber in einer durchsichtigen, vom Personal versiegelten, Tasche befinden. Ein von außen lesbarer Beleg mit Verkaufsdatum und -ort muss enthalten sein. Die Tüte muss bis zum Ende der letzten Teilstrecke verschlossen und versiegelt bleiben. Beachten Sie diese Regelungen, so können Sie alles vom Duty Free Shop mitführen. Beachten sollten Sie lediglich die Menge bezüglich des Platzangebot an Board. Der Platz ist nur beschränkt.

Duty Free im Handgepäck Infos

Handgepäck packen Tipps

7 Kilogramm Gewicht beim Handgepäck ist wenig und wer seinen Laptop, Kamera etc. mit auf Reisen nimmt, der wird die Grenze sehr schnell erreichen. Aus diesem Grund verraten wir Ihnen einen überaus wichtigen Tipp, mit welchen Sie auch etwas mehr an Board bringen.

Alles was Sie angezogen haben zählt nicht als Handgepäck. Haben Sie also zu viel Gepäck dabei, so ziehen Sie alles an was nur geht bzw. Stecken Sie so viel wie möglich in Ihre Taschen. Die Kamera hängen Sie sich um usw. Sie mögen zwar wie ein Packesel aussehen, doch das ist egal. Sie müssen lediglich den Check-In machen, anschließend können Sie alles wieder in den Handgepäckkoffer packen. Machen Sie das jedoch besser aus den Augen der Mitarbeiter, so gibt es auch garantiert keine Probleme.

Schlusswort

Um Problemen aus dem Weg zu gehen sollten Sie sich an die vorgeschrieben Regeln und Gesetze halten. Viele der Airlines sind zwar etwas kulanter, was jedoch nicht bedeutet, dass diese nicht auch mal ein Machtwort sprechen. Je hochwertiger die Airline, desto weniger streng sind diese grundsätzlich. Das beläuft sich jedoch nur auf das Gewicht und die Größe des Handgepäckkoffer. Bei verbotenen Gegenständen greifen alle hart durch – und das ist auch gut so.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Hatten Sie schon mal Probleme bei der Sicherheitskontrolle? Berichten Sie uns doch warum und wie Sie das Problem gelöst haben.

(Visited 20 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Handgepäck packen – Infos & Rechtliches”