Fotorucksack Test und Ratgeber

Fotorucksack Test

Fotografen, sei es beruflich oder im Hobbybereich haben meist eine doch relative große Fotoausrüstung. Diese sollte stets sicher verstaut werden. Hier kommt der Fotorucksack zum Einsatz. Diese Rucksäcke sind speziell für Kameraequipment entwickelt worden und bieten den besten Schutz. Im Fotorucksack Test stellen wir die besten Kamerarucksäcke vor und verraten Ihnen worauf Sie beim Kauf achten müssen. Zudem verraten wir Ihnen unsere Erfahrungen mit den unterschiedlichen Modellen.

Kamerarucksack Test

Wie wir Ihnen später noch ausführlicher erklären werden, sollte ein guter Fotorucksack über einige Merkmale verfügen. So sollte sich der Innenraum bzw das Hauptfach verstellen und individuell anpassen lassen. Auch sollte aber ein Extra Fach für einen Laptop, sowie eine Stativbefestigung vorhanden sein. Auf all das haben wir im Fotorucksack Test geachtet. So sehen Sie umgehend die empfehlenswertesten Kamerarucksäcke in unterschiedlichen Preisklassen, sodass garantiert für jeden Anspruch der passende dabei ist.

Lowepro Flipside 400 AW II Fotorucksack Test

Lowepro Flipside 400 AW II Fotorucksack

Der Lowepro Flipside 400 AW II (Bild oben) überzeugt vor allem durch seine gute Verarbeitung und Qualität. Er ist sozusagen der Mercedes unter den Fotorucksäcken. Sie können zwischen verschiedenen Größen wählen. Je nach Größe passen Objektive bis zu 500mm ins innere. Wie es sich für einen guten Fotorucksack gehört, kann das Innere auch umgestellt werden. Es passen zusätzlich noch 4-6 Objektive, ein Blitz, Zubehör und kleine persönliche Dinge rein. Auf der Vorderseite und den Seiten befinden sich weitere kleine Fächer, für Speicherkarten oder ähnliches. Ebenfalls verfügt der Rucksack auf der Seite über eine Stativhalterung, wo du dein Stativ sicher anbringen kannst.

Lowepro Flipside 400 AW II Fotorucksack Erfahrungen

Der Lowepro Flipside ist zudem einer der sichersten Fotorucksäcke, die es momentan gibt, denn er lässt sich nur am Rücken öffnen. Das machte es den Langfinger nahezu unmöglich etwas aus dem Rucksack zu stehlen. Grundsätzlich sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass sich der Rucksack am Rücken öffnen lässt. Persönlich verwenden wir den Rucksack schon seit mehreren Jahren. Noch immer ist er wie neu. Das Material ist sehr robust und hochwertig. Klare Kaufempfehlung unsererseits.

Lowepro Flipside 400 AW II Fotorucksack
  • Viel Stauraum, ein flexibles Einteilersystem, das sich an verschiedene...
  • Das charakteristische Flipside Design bietet ein hohes Maß an Sicherheit...
  • Stabile Struktur und Polsterung sowie das All Weather AW Cover, dasSchutz...
  • Lieferumfang: Flipside 400 AW II (Black)
  • Innenmaße: 29, 00 x 15, 00 x 42, 50 cm

PEDEA DSLR-Kamerarucksack

PEDEA DSLR-Kamerarucksack

Der PEDEA DSLR-Kamera ist nicht nur preislich sehr ansprechend, er ist auch in puncto Design sehr modern. Damit auch für jeden Geschmack das passende dabei ist, stehen 10 verschiedene Stofffarben zur Auswahl. Das aber viel wichtigere, der Rucksack lässt sich auf der Innenseite öffnen, sodass der Inhalt vor Dieben geschützt ist. Dies ist ein deutlicher Vorteil.

Drei große Fächer befinden sich an der Vorderseite der Tasche, in denen z.B. eine Landkarte, ein Laptop / Notebook, sowie Speicherkarten, Ersatzakkus, Visitenkarten und Stifte sicher verstaut werden können. Seitlich ist eines kleines Zubehörfach mit Reißverschluss, welches mit einem einfachen Handgriff zu einem Kamera-Stativhalter aufgeklappt werden kann. Ein weiteres Zubehörfach ist an der Innenseite des Deckels und bietet Platz für Ihr Kamerazubehör, sowie Ihre Dokumente. Auf der Rückseite befindet sich ein ca. 21, 5cm x 14cm großes Fach mit Reißverschluss welches Platz für weiteres, kleineres Zubehör wie Filter, Ladekabel etc. bietet. Mit dem Getränkeflaschenfach bis 1,5 Liter eignet sich der Rucksack auch für längere Touren.

PEDEA DSLR-Kamerarucksack
  • Außenmaße Kamerarucksack: 30 x 46 x 17,5 cm (BxHxT); Innenmaße...
  • Viel Stauraum für DSLR, Bridge- und Systemkameras mit mittlerem bis...
  • Praktische Aufteilung im Fotorucksack dank diverser Fächer: 1x Hauptfach...
  • Ausgestattet mit einem weichen Innenfutter, einer dicken Polsterung und...
  • Kompatibilität: DSLM Kameras und Spiegelreflexkameras, inklusive Modelle...

Mantona Azurit Fotorucksack

Mantona Azurit Fotorucksack

Der Mantona Azurit Fotorucksack überzeugt nicht nur mit seinem Design und der guten Verarbeitung, sondern auch mit seinem günstigen Preis. Im inneren des Rucksackes passen eine DSLR Kamera, sowie bis zu 5 Objektive und Zubehör rein. Wie jeder andere Fotorucksack verfügt auch der Montana über eine seitliche Stativhalterung, sowie auf der Vorderseite über ein kleines Staufach für persönliche Sachen.

Dieser Rucksack lässt sich nur von der Vorderseite öffnen, was wir persönlich nicht wirklich ideal finden. Wer damit aber leben kann, der ist mit dem Montana Azurit gut aufgehoben. Im großen und ganzen ist der Montana Azurit aber ein guter Fotorucksack, den Sie für einen geringen Preis zu kaufen bekommen.

Mantona Azurit Fotorucksack
  • Rucksack passend für z.B. eine DSLR, bis zu 5 Objektive, Systemblitz und...
  • flexibel einteilbarer Innenraum ganz nach Ihren Bedürfnissen
  • atmungsaktive Polsterung am Rücken für optimalen Tragekomfort
  • ideal für längere Fototouren - Innenmaße ca. 35x26x11cm
  • Lieferumfang: 1x mantona Azurit Fotorucksack

AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack

Ein Preistipp ist der AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack. Mit einem Preis von lediglich 26 Euro unterscheidet sich dieser deutlich von den anderen Modellen. Natürlich gibt es einige Einschränkungen, auch in puncto Qualität ist dieser nicht so gut wie beispielsweise der LowePro. Angesichts des Preis kann man sich aber trotzdem absolut nicht darüber beschweren.

Der Rucksack bietet genug Platz für zwei kleine Spiegelreflexkameragehäuse, Objektive sowie diverse kleine Zubehörteile und verfügt über ein verstellbares Teilersystem zur einfachen, individuellen Aufbewahrung Ihrer Ausrüstung. Außen befinden sich darüber hinaus Halteriemen zur Befestigung eines Stativs, seitliche Schnallen sowie drei Reißverschlusstaschen. Dank der leichten, gepolsterten Gurte lässt sich dieser Rucksack auch mit kompletter Kameraausrüstung bequem tragen. Die breiten Schultergurte verteilen das Gewicht gleichmäßig. Einziger Punkt welcher etwas zu bemängeln ist, dass sich auch dieser von außen öffnen lässt, was für die Sicherheit nicht gerade das beste ist.

AmazonBasics DSLR-Kamerarucksack
  • Der Rucksack bietet Platz und Schutz für zwei kleinere...
  • Außenmaterial: schwarzes Polyester / Nylon; großzügiger Stauraum innen
  • Außenmaße: 292 x 183 x 396 mm; Innenmaße: 254 x 127 x 374 mm
  • Vertrieb durch Amazon; mit 1-jähriger AmazonBasics-Garantie

Manfrotto Aviator Drohnen Rucksack

Der beste Rucksack für Drohnen ist in unseren Augen der Manfrotto Aviator D1 Drohnen Rucksack. Dieser bietet ausreichend Platz, nicht nur für die Drohne, sondern auch für einen Laptop, ein Stativ für deine Kamera und noch sehr viel mehr Zubehör. Er ist zweifelsohne groß, was man beachten sollte. Wenn Sie viel mit dem Flugzeug unterwegs sind, dann raten wir vom kauf ab, da er hierfür schlichtweg zu groß ist. Für größere Wanderungen bzw überall dort, wo Sie eine große Kameraausrüstung benötigen, ist er jedoch perfekt.

DJI-Phantom-Rucksack-Empfehlung

Für welche Drohnen Sie den Rucksack verwenden ist egal, denn es passen alle DJI Phantom Drohnen, sowie auch alle anderen Phantom ähnlichen Drohnen, wie die Syma X8HG problemlos in den Rucksack.

Manfrotto Aviator Drohnen Rucksack
  • Im Frontbereich lässt sich die Tasche durch Reißverschlüsse öffnen, was...
  • Weitere Fächer bieten ausreichend Platz für dieFernsteuereinheit,...
  • Er ist leicht, wasserabweisend und nach ergonomischen Richtlinien...
  • Drohnenfach: 41 x 30 x 16 cm , Geeignete DrohnenmodelleDJI Phantom 1, DJI...

Fotorucksack kaufen – Worauf achten?

Wenn Sie einen Fotorucksack kaufen, dann gibt es einiges zu beachten. Dieser sollte nämlich nicht nur für die Fotoausrüstung sein. Es sollte genug Stauraum, auch für andere Sachen sein. So ist ein Laptopfach wichtig, da man auch oft den Laptop mit dabei haben wird. Zudem sollte auf jeden Fall eine Befestigung für ein Stativ vorhanden sein. Ist das nicht der Fall, dann handelt es sich um keinen hochwertigen Fotorucksack.

Beachtet werden sollte auch die Größe. Nicht immer ist größer gleich besser. Man kann zwar eine große Fotoausrüstung haben, immer die komplette dabei haben wird man aber trotzdem nicht. Aus diesem Grund sollte man nicht das allergrößte Modell wählen. Persönlich schauen wir immer darauf, dass er im Flugzeug noch als Handgepäck durch geht. Da man die Fotoausrüstung im Handgepäck transportieren muss, macht es Sinn eine Carry-On Größe zu wählen (55x40x20cm).

Ein Kamerarucksack wird nie zu 100% wasserdicht sein, dennoch verfügen viele Modelle über ein wasserabweisendes Material. Sollte man einmal kurz in einen Regenschauer kommen, so bleibt der Inhalt trocken. Das ist wichtig und auch gut. Optional empfehlen wir aber dennoch immer einen Regenschutz für den Rucksack dabei zu haben, sodass das Kameraequipment auch garantiert heil bleibt.

Konnten Sie mittels unserem Fotorucksack Test ein passendes Modell finden? Für welches haben Sie sich entschieden und welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar.

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.